Beruf

seit 1/14Teamleiter der Backend-Softwareentwicklung bei der Welldoo GmbH (früher xx-well.com GmbH)
seit 1/12Softwareentwickler bei der Welldoo GmbH (damals xx-well.com GmbH); Aufgabenbereiche:
  • Entwickler und Architekt im Scrum-Prozess
  • Java, Spring, Hibernate/JPA, Struts, Maven, Jenkins, Oracle etc.
  • Online-Coaches im Gesundheitsbereich
4/09 – 12/11Projektprogrammierer bei der iSquare GmbH; Aufgabenbereiche:
  • Chefentwickler des iSquare ePaper Manager
  • Kundenprojekte mit verschiedensten Technologien
  • Java, JBoss Seam, Hibernate
  • Webapplikationen
11/09 – 12/09Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin; als Experte hinzugezogen zur termingerechten Abwicklung von Forschungsprojekten im Katastrophenmanagement; Qualitätssicherung in SDL und C++
8/07 – 10/09Senior Developer bei der netCCM GmbH; Aufgabenbereiche:
  • Implementation der Nutzeroberfläche von netCCM Studio mit Hilfe von SWT/JFace
  • Koordination der Produktveröffentlichungen
  • Qualitätssicherung in der Produktentwicklung
  • Erstellung und Pflege der Produktdokumentation und der dazugehörigen Infrastruktur in LaTeX
10/00 – 6/07angestellt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systemanalyse des Instituts für Informatik der Humboldt-Universität; Projekte:
  • Pflege des Webauftritts des Lehrstuhls
  • Termprozessor Kimwitu++ (Werkzeug zur Codegenerierung)
  • Analyse, Modellierung und Simulation der Vergüterei des Ringwalzwerks in Gröditz
  • Lehrtätigkeit auf den Gebieten LaTeX, Compilerbau, SDL und Simulation, UML
  • Forschung im Komplex SDL, UML, Metamodellierung

Ausbildung

7/04 – 1/11Promotionsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin
Abschluss: Dr. rer. nat.
10/94 – 8/00Studium der Informatik an der Humboldt-Universität zu Berlin
Abschluss: Diplom-Informatiker
9/96 – 6/97Studium der Informatik als Gaststudent an der University of Bradford,
West Yorkshire, England
9/89 – 7/94Heinrich-Hertz-Oberschule – Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
9/81 – 8/891. POS Pankow „Julius Fučik“

Akademisch

Auswahl von Veröffentlichungen

2001
CeeJay – Ein Metamodell zur Codegenerierung, Dissertation erschienen im Verlag Dr. Hut (ISBN 978-3-86853-898-4)
2006
A Common Metamodel for Code Generation, Konferenzbeitrag CITSA’06 (PDF-Datei 366kB)
2006
A Code Generation Metamodel for ULF-ware – Generating Code for SDL and Interfacing with the Runtime Library, Konferenzbeitrag SAM-Workshop 2006, mit T. Neumann (PDF-Datei 147kB)
2005
ULF-Ware – An Open Framework for Integrated Tools for ITU-T Languages, Konferenzbeitrag 12th SDL Forum 2005, mit J. Fischer, A. Kunert und M. Scheidgen (PDF-Datei 210KB, siehe auch Artikel bei Springer)
2004
A Metamodel for SDL in the context of Metamodelling ULF, Konferenzbeitrag SAM-Workshop 2004, mit J. Fischer und M. Scheidgen (siehe auch Artikel bei Springer)
2002
The Term Processor Kimwitu++, Konferenzbeitrag SCI2002, mit Martin von Löwis (PDF-Datei 115KB)
2000
Ein automatisch genierter SDL-Compiler, Diplomarbeit (PDF-Datei 630KB)
1999
Exemplarische Konvertierung eines SITE-Tools von Kimwitu nach Kimwitu++, Studienarbeit (PDF-Datei 260KB)

Forschungsvorhaben

  • Der Termprozessor Kimwitu++, siehe Kimwitu++-Homepage, als langjähriges Arbeitsthema, eingesetzt in Lehre und Forschung, vor allem im Compilerbau
  • Das Metamodell CeeJay, siehe CeeJay-Homepage, meine Dissertation, um innerhalb modellgetriebener Entwicklung (MDA) leicht Zielcode generieren zu können